Heizungsbau Hümmer, Schönbrunn - Heizungs- und Sanitärtechnik, Energieberatung

Biomasse-Heizungen

Biomasse als Heizmittel: Hackschnitzel, Scheitholz,...


Stetig steigende Preise für Öl oder Gas machen die Biomasse-Heizungen nicht nur für das Einfamilienhaus interessant. Auch größere Objekte lassen sich damit umweltfreundlich und komfortabel heizen. Biomasse-Heizungen sind je nach Ausführung und Typ optimal auf die Verbrennung von Hackschnitzel, Sägespäne, Pellets, Getreide, Stroh oder Stückholz ausgelegt.


Pellets-Heizungen


Gerade Holz-Pellets erfreuen sich in letzter Zeit großer Beliebtheit: Pellets bestehen aus naturbelassenem Holz (Hobel- oder Sägespäne), die ohne chemischen Zusatz unter hohem Druck gepresst werden. Pellets sind CO2-neutral, eine ökologische und preiswerte Alternative zu Öl und Gas und gleichzeitig ein idealer Brennstoff für die automatische Feuerung.

Der Einsatz von Pellets ist für Einzelöfen, z.B. mit Heizeinsätzen oder in Kaminöfen, oder für Zentralheizanlagen möglich. Diese können sowohl als halbautomatische Kompaktanlage, die per Hand befüllt wird, oder als vollautomatische Pelletanlage betrieben werden.


Bei Fragen helfen wir Ihnen jederzeit gerne weiter:

Rufen Sie uns unter Telefon 09546 / 94010 an oder schreiben Sie eine kurze E-Mail!